DIE FELDENKRAIS® METHODE

WAS KÖNNEN SIE VON DER FELDENKRAIS® METHODE LERNEN?

  • sich leichter und mit weniger Anstrengung zu bewegen
  • Linderung von Schmerzen und Verspannungen
  • grössere Flexibilität und bessere Koordination
  • Freude an Bewegung
  • Ihre Bewegungsmöglichkeiten ausweiten
  • Ihren Körper besser spüren und wahrnehmen
  • qualitative Entspannung und bessere Stressbewältigung
  • die Lebensqualität vergrössern und erhalten

DIE FELDENKRAIS® METHODE BIETET ZWEI UNTERRICHTSARTEN:

Gruppenstunden ATM
Awareness Through Movement®/Bewusstheit durch Bewegung
(1 Lektion: 50 – 60 Min.)

Eine ATM-Lektion hilft Ihnen, sich Ihrer Bewegungsmuster bewusst zu werden und neue und weniger anstrengende Muster zu entdecken. Sie werden ungewöhnliche und überraschende Bewegungen erkunden. Normalerweise liegen Sie auf einer Matte und folgen meinen mündlichen Anweisungen. Es geht nicht darum, die „richtige“ Bewegung zu kopieren, sondern Ihren eigenen optimalen Bewegungspfad zu finden. Während des Unterrichts lenke ich Ihre Aufmerksamkeit auf verschiedene Teile Ihres Körpers und Ihre Empfindungen.

Einzelstunden FI
Functional Integration®/Fuktionale Integration
(1 Lektion: 60 Min.)

Die FI-Lektion ist auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten. Normalerweise liegen Sie auf einer speziellen Liege und tragen bequeme Kleidung. Die Absicht ist die gleiche wie in der Gruppenstunde. Mit Hilfe sanfter Berührungen und Bewegungen erkunden wir gemeinsam die Funktionalität der Bewegungen und suchen nach neuen Möglichkeiten für den Körper, sich besser zu organisieren. Ziel ist es, dass Sie sich sicher und entspannt fühlen.

MOSHÉ FELDENKRAIS

Dr. Moshé Feldenkrais (1904 – 1984) entwickelte seine Methode basierend auf seinen Kenntnissen als Physiker und Ingenieur und seiner Erfahrung mit Kampftechniken (er hatte einen schwarzen Gürtel im Judo). Eine alte Knieverletzung verursachte ihm wiederholt Schmerzen und er begann deshalb, sich selbst zu beobachten und seine Bewegungsgewohnheiten zu studieren. Er entdeckte, dass man sein Bewegungsmuster ändern und seinem Körper beibringen kann, sich effizienter und mit weniger Aufwand zu bewegen. Er beobachtete, dass das Gehirn neue Nervenbahnen bilden kann und dass dieser Prozess nicht mit dem Erreichen des Erwachsenenalters endete. Heute bezeichnen wir diesen Prozess als Neuroplastizität des Gehirns. Ab den 1950er Jahren unterrichtete Dr. Feldenkrais seine Methode in Israel und in den 1970er und 1980er Jahren in den USA und in Europa. Seitdem hat sich die Methode auf der ganzen Welt verbreitet. Sie wird sowohl von Menschen mit eingeschränkter Mobilität geschätzt, sowie von Menschen, die ihr berufliches Potenzial erweitern möchten, wie z.B. Schauspieler, Tänzer, Musiker oder Sportler.



©International Feldenkrais® Federation. Produced by Marcela Bretschneider. All rights reserved.